PW: Projekt Gartenerde

Wie wäre es, in der Mittagspause Salat und Himbeeren ganz frisch vom Schulhof zu pflücken? –  Der essbare Schulhof entwirft genau diese Vision! Aber wie wachsen Salat und Beeren am besten? Mit Schnellkompost oder Wurmkompost? Und wo auf dem Gelände unserer Schule könnte man die Komposthaufen am besten platzieren?

Im “Projekt Gartenerde” suchten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Frau Wischnack, Frau Hage-Ali und Herrn Heinzow nach Konzepten, um den essbaren Schulhof schon bald zu realisieren. Ein tolles Beispiel dafür, wie es funktionieren kann, entdeckten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei ihrem Ausflug in die Prinzessinengärten in Kreuzberg, wo sie beim Mittagessen an einem schattigen Plätzchen das Gemüse aus den Gärten gleich selbst probierten.