Geschichte

Die Welt war einst in zwei große Blöcke geteilt. Doch warum verlief die Mauer, die sie teilte, mitten durch Berlin? Warum kostete vor ca. 100 Jahren in Deutschland ein Brot 150 Milliarden Mark? Und warum kamen vor einem halben Jahrhundert Tausende Menschen aus anderen Ländern nach Deutschland, um sich hier ein neues Leben aufzubauen?

Wer Antworten auf diese spannenden Fragen sucht, wird im Geschichtsunterricht fündig.

An unserer Schule wird der Geschichtsunterricht in den Klassenstufen 7 bis 10 mit einer bis zwei Wochenstunden im Klassenverband unterrichtet. Wir schreiben pro Halbjahr eine Lernerfolgskontrolle. Gemeinsam mit dem Fach politische Bildung gewährleistet der Geschichtsunterricht die Basis für eine Bildung und Erziehung, die demokratische Werte in einer pluralistischen Gesellschaft fördert. Wer die aktuellen Probleme unserer Gegenwart verstehen will, muss sich auch mit den Ereignissen und Zuständen der Vergangenheit auseinandersetzen. Wir möchten unsere SchülerInnen dazu befähigen, einen bewusstseinsbildenden und handlungsleitenden Bedeutungszusammenhang zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft herzustellen.

Die heranwachsenden SchülerInnen entwickeln ihr eigenes Geschichtsbewusstsein indem sie:

  • zwischen Vergangenheit und Gegenwart unterscheiden und historische Ereignisse korrekt einordnen,
  • zwischen tatsächlich Geschehenem, Angenommenem oder Erfundenem unterscheiden,
  • erkennen, dass sich die Lebensumstände der Menschen über bestimmte Zeitabschnitte ändern oder im Gegenteil eine Kontinuität aufweisen.

Die SchülerInnen sollen im Kontext der europäischen Geschichte einen Zugang zu ihrer eigenen kulturellen Identität entwickeln. Sie untersuchen die historischen Gründe für Armut und soziale Ungleichheit und diskutieren über die Entstehung verbindlicher Normen für das soziale Handeln. Des Weiteren befassen sie sich mit der Ausübung von Macht, besonders im Vergleich von autoritären und diktatorischen Regimen mit demokratischen Verfassungs- und Rechtsstaaten. Das Thema der Gleichberechtigung der Geschlechter im historischen Kontext bildet ein weiteres Feld, mit dem wir uns im Geschichtsunterricht auseinandersetzen. (Vgl. Rahmenlehrplan, Berlin, Sek I, Geschichte)