Willkommensklassen

Zugewanderte oder geflüchtete Jugendliche erhalten an unserer Schule Unterricht auf drei Niveaustufen (Alphabetisierung, A1 und A2/B1) in drei Sprachlernklassen.

Willkommensklasse vor dem Reichstag

Die meisten Schüler*innen kommen aus Syrien, Afghanistan, Serbien, Rumänien, Bulgarien, Ägypten und aus dem Irak. Alle bringen unterschiedliche Erfahrungen und Vorkenntnisse mit. In einem intensiven Vorgespräch wird das Sprachniveau ermittelt und entschieden, welche Klasse am besten passt:

  • die SLK 1 (Sprachniveau überwiegend A1), Klassenlehrerinnen Frau Janella/Frau Shitel
  • die SLK 2 (Sprachniveau überwiegend A2/B1), Klassenlehrerin Frau Miera
  • die SLK 3 (Alphabetisierungsklasse), Klassenlehrerin Frau Skutkova

In den Sprachlernklassen lernen die Schüler*innen intensiv Deutsch. Sie werden aber auch in Mathematik, Naturwissenschaften, WAT, Sport, Erdkunde, Geschichte, Kunst und in anderen  Fächern unterrichtet und auf das Deutsche Sprachdiplom vorbereitet.

Bevor die Schüler*innen in eine Regelklasse kommen, nehmen sie meist für einige Zeit als Gast am Regelunterricht teil und lernen dort die sprachlichen und fachlichen Anforderungen kennen.

Die Zusammenarbeit mit dem Schülerclub ist sehr eng. Die Schüler*innen können bei Theaterprojekten ihre Sprachkenntnisse anwenden und erweitern und lernen soziales Miteinander und das Lösen von Konflikten im Klassenrat.

Teamleitung SLK: Frau Janella