Gesellschaftswissenschaften

Die zunehmende Selbstständigkeit der Schüler steht dabei im Mittelpunkt des Unterrichts. Erkundungen des eigenen Wohnumfeldes und des Nahraumes der Schule werden fächerübergreifend behandelt und systemisch, sowie vernetzt in Projekten umgesetzt. So werden die Inhalte des Fachunterrichtes in den Profilstunden vertieft. Spandaus historische Wurzeln bieten hier durch die Zitadelle oder das Gotische Haus besondere Möglichkeiten die fächerverbindenden Zusammenhänge zu thematisieren, praxisnah umzusetzen und für die eigene Handlungsentscheidung zu konkretisieren. Zur Schulung fachspezifischer Kompetenzen werden die Inhalte des Unterrichtes durch die wiederkehrende Umsetzung der Methoden im Rahmen der Pädagogischen Schulentwicklung (PSE) aufgegriffen und so die Fachsprache an konkreten Beispielen geübt.

Im Details

In den höheren Klassenstufen steht zur Vorbereitung der MSA-Prüfungen der problemorientierte Ansatz im Mittelpunkt des Unterrichtes. Für die Präsentationsprüfung bieten die Themenfelder der Gesellschafts-wissenschaften einen breiten Fundus um anhand eigener Fragestellungen eine erfolgreiche Prüfung ablegen zu können. Dadurch können z. B. die Ergebnisse des obligatorischen KZ-Besuches in Oranienburg aufgearbeitet werden und in den historischen Zusammenhang eingebettet werden. Weitere Möglichkeiten ergeben sich durch die zunehmend selbstständige Planung der Wandertage, wodurch die eigene räumliche Orientierung vertieft und an konkreten Inhalten dargestellt werden kann. Auch die Zusammen-arbeit mit dem „denkmal aktiv“ Projekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz bietet hierbei die Möglichkeit selbst gewählte Schwerpunkte zu vertiefen.

Durch die Inhalte des Fach-bereiches werden Themenfelder der globalen Ereignisse aufgearbeitet, die täglich im Mittelpunkt der Nachrichten stehen. So werden neben den historischen Ursachen auch aktuelle Entwicklungen betrachtet und dadurch wird die Pluralität der Gesellschaft thematisiert. Dies ist ein Beitrag, um die Schüler zu handlungs- und problembewussten  Menschen zu bilden.