Decathlon-Fußballturnier

Verdiente Siegerinnen und Sieger: Mädchenteam der 8c, Jungsteam der 8a mit Herrn Blanko und das Team aus Turbo 8 und PE mit Herrn Saeedi und Frau Janella (von oben nach unten)

Beim alljährlichen Fußballturnier der Wolfgang-Borchert-Schule in Kooperation mit DECATHLON wurden die Finalspiele zur Mittagszeit ausgetragen.

Für die Finalspiele qualifizierten sich dabei die Mädchenteams der 7d und der 8c, wobei die 8c das Spiel letztendlich durch ein spannendes Elfmeterschießen für sich entscheiden konnte. Im Turnier der siebten und achten Klassen der Jungen qualifizierten sich die 8a und die 7a für das Finalspiel, wobei die 8a das Spiel am Ende mit 2:1 gewann.  In einem weiteren Finalspiel standen sich die 9f sowie das gemeinsame Team von Turbo8 und PE gegenüber, wobei Turbo 8 und PE am Ende das Spiel für sich entscheiden konnten.

Am Ende spielten dann noch einmal das Team aus Turbo 8 und PE gegen die Lehrermannschaft, die tatkräftig von Herrn Dubielzig unterstützt wurde. Verdienter Sieger war dabei das Team der Turbo 8 und der PE, obwohl sich beide Mannschaften ordentlich bei Sommerhitze ins Zeug gelegt hatten.

Krönender Abschluss war die vom amtierenden Schulsprecher Tim Möcks durchgeführte Siegerehrung, bei der die Siegerteams als Preise einen Pokal und einen Fußball erhielten.

 

Ergebnistabellen (zum Anschauen und Downloaden):

Decathlon-Fußballturnier: Mädchen 7. und 8. Klassen

Decathlon-Fußballturnier: Jungen 7. und 8. Klassen

Decathlon-Fußballturnier: gemischte Teams 9. und 10. Klassen

 

Verdiente Siegerinnen und Sieger: Mädchenteam der 8c, Jungsteam der 8a mit Herrn Blanko und das Team aus Turbo 8 und PE mit Herrn Saeedi und Frau Janella (von oben nach unten)

Beim alljährlichen Fußballturnier der Wolfgang-Borchert-Schule in Kooperation mit DECATHLON wurden die Finalspiele zur Mittagszeit ausgetragen.

Für die Finalspiele qualifizierten sich dabei die Mädchenteams der 7d und der 8c, wobei die 8c das Spiel letztendlich durch ein spannendes Elfmeterschießen für sich entscheiden konnte. Im Turnier der siebten und achten Klassen der Jungen qualifizierten sich die 8a und die 7a für das Finalspiel, wobei die 8a das Spiel am Ende mit 2:1 gewann.  In einem weiteren Finalspiel standen sich die 9f sowie das gemeinsame Team von Turbo8 und PE gegenüber, wobei Turbo 8 und PE am Ende das Spiel für sich entscheiden konnten.

Am Ende spielten dann noch einmal das Team aus Turbo 8 und PE gegen die Lehrermannschaft, die tatkräftig von Herrn Dubielzig unterstützt wurde. Verdienter Sieger war dabei das Team der Turbo 8 und der PE, obwohl sich beide Mannschaften ordentlich bei Sommerhitze ins Zeug gelegt hatten.

Krönender Abschluss war die vom amtierenden Schulsprecher Tim Möcks durchgeführte Siegerehrung, bei der die Siegerteams als Preise einen Pokal und einen Fußball erhielten.

 

Ergebnistabellen (zum Anschauen und Downloaden):

Decathlon-Fußballturnier: Mädchen 7. und 8. Klassen

Decathlon-Fußballturnier: Jungen 7. und 8. Klassen

Decathlon-Fußballturnier: gemischte Teams 9. und 10. Klassen

 

PW: Projekt Gartenerde

Wie wäre es, in der Mittagspause Salat und Himbeeren ganz frisch vom Schulhof zu pflücken? –  Der essbare Schulhof entwirft genau diese Vision! Aber wie wachsen Salat und Beeren am besten?

Wie wäre es, in der Mittagspause Salat und Himbeeren ganz frisch vom Schulhof zu pflücken? –  Der essbare Schulhof entwirft genau diese Vision! Aber wie wachsen Salat und Beeren am besten?

PW: Kochen ohne Knochen

„Gar nicht so einfach, ohne Fleisch und tierische Produkte zu kochen“, stellten einige Schülerinnen und Schüler fest, als sie nach Rezepten suchten. Passend zum Thema der Nachhaltigkeit stand nämlich das vegetarische Kochen auf dem Speiseplan der Projektgruppe.

Zunächst machten sich die Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen Aspekten nachhaltiger Ernährung vertraut, wozu auch das Kochen mit regionalen Produkten gehört. Um den wichtigen Punkt der regionalen Ernährung zu bekräftigen und um aufzuzeigen, dass es in der Umwelt- und Ernährungspolitik einen Umschwung geben muss, besuchte die Projektgruppe am Freitag die ‚Fridays for Future‘ -Demo in Berlin-Mitte. Das Gelernte wurde dabei anschließend gleich in die Tat umgesetzt, da die Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen die Lebensmittel auf dem Wochenmarkt in Spandau einkauften, um die geplanten Rezepte zu kochen. Neben vegetarischer Pizza gab es regionalen Salat und Milchshakes mit Milch aus Brandenburg.

 

 

„Gar nicht so einfach, ohne Fleisch und tierische Produkte zu kochen“, stellten einige Schülerinnen und Schüler fest, als sie nach Rezepten suchten. Passend zum Thema der Nachhaltigkeit stand nämlich das vegetarische Kochen auf dem Speiseplan der Projektgruppe.

Zunächst machten sich die Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen Aspekten nachhaltiger Ernährung vertraut, wozu auch das Kochen mit regionalen Produkten gehört. Um den wichtigen Punkt der regionalen Ernährung zu bekräftigen und um aufzuzeigen, dass es in der Umwelt- und Ernährungspolitik einen Umschwung geben muss, besuchte die Projektgruppe am Freitag die ‚Fridays for Future‘ -Demo in Berlin-Mitte. Das Gelernte wurde dabei anschließend gleich in die Tat umgesetzt, da die Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen die Lebensmittel auf dem Wochenmarkt in Spandau einkauften, um die geplanten Rezepte zu kochen. Neben vegetarischer Pizza gab es regionalen Salat und Milchshakes mit Milch aus Brandenburg.

 

 

PW: Nachhaltigkeits-Apps und -initiativen

Viele Menschen glauben, dass ein nachhaltiger Alltag kaum zu meistern ist, weil einfach zu viele Dinge beachtet werden müssten. Gemeinsam mit Herrn Alekozai, Herrn Akpunar und Herrn Koch beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler daher mit diesem Irrglauben.

Viele Menschen glauben, dass ein nachhaltiger Alltag kaum zu meistern ist, weil einfach zu viele Dinge beachtet werden müssten. Gemeinsam mit Herrn Alekozai, Herrn Akpunar und Herrn Koch beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler daher mit diesem Irrglauben.

PW: Naturschutzgebiete in der Umgebung

Gemeinsam mit Herrn Blasko und Frau Schuchardt machten sich die Schülerinnen und Schüler auf, um Naturschutzgebiete im Umkreis der Schule zu erkunden.

Gemeinsam mit Herrn Blasko und Frau Schuchardt machten sich die Schülerinnen und Schüler auf, um Naturschutzgebiete im Umkreis der Schule zu erkunden.

PW: Nachhaltige Mode

Zum Aspekt der Nachhaltigkeit gehört selbstverständlich auch ein bewusster und reflektierter Umgang mit Kleidung. Der von Frau Sanchez geleitete Kurs beschäftigt sich in der Projektwoche daher mit ‚nachhaltiger Mode‘.

Zum Aspekt der Nachhaltigkeit gehört selbstverständlich auch ein bewusster und reflektierter Umgang mit Kleidung. Der von Frau Sanchez geleitete Kurs beschäftigt sich in der Projektwoche daher mit ‚nachhaltiger Mode‘.

Girls´Day bei Cisco März 2019

Am Girls‘ Day 2019 war Cisco auf dem EUREF Campus für einen Tag Gastgeber unter anderem für 15 Mädchen der Wolfgang-Borchert-Schule.

Cisco hat mit den anderen PartnerUnternehmen den Schülerinnen einen Einblick in moderne, technik-affine Beruflichkeit gegeben und auf diesem Wege die Mädchen zu guten Leistungen in der Schule und einer Berufswahl mit dem Blick auf moderne Technik gegeben.

Am Girls‘ Day 2019 war Cisco auf dem EUREF Campus für einen Tag Gastgeber unter anderem für 15 Mädchen der Wolfgang-Borchert-Schule.

Cisco hat mit den anderen PartnerUnternehmen den Schülerinnen einen Einblick in moderne, technik-affine Beruflichkeit gegeben und auf diesem Wege die Mädchen zu guten Leistungen in der Schule und einer Berufswahl mit dem Blick auf moderne Technik gegeben.

Fair4Fun

Unsere Broschüre Fair4Fun

Wir wünschen uns in unserer Schule ein freundliches und friedliches Miteinander. Hier kommen jeden Tag viele verschiedene Menschen zusammen, die auf engem Raum friedlich miteinander auskommen wollen. Das verlangt gegenseitigen Respekt, Verständnis und Akzeptanz und auch das Einhalten gemeinsamer Regeln.

Zu Beginn des neuen Schuljahres haben wir für alle Menschen an unserer Schule ein kleines Heft mit unseren vier Regeln für ein faires Miteinander herausgegeben. Hier kann man es auch als Pdf herunter laden.

Download Fair4Fun

Wir wünschen uns in unserer Schule ein freundliches und friedliches Miteinander. Hier kommen jeden Tag viele verschiedene Menschen zusammen, die auf engem Raum friedlich miteinander auskommen wollen. Das verlangt gegenseitigen Respekt, Verständnis und Akzeptanz und auch das Einhalten gemeinsamer Regeln.

Zu Beginn des neuen Schuljahres haben wir für alle Menschen an unserer Schule ein kleines Heft mit unseren vier Regeln für ein faires Miteinander herausgegeben. Hier kann man es auch als Pdf herunter laden.

Download Fair4Fun