Erfolg beim Wettbewerb „Jugend forscht“

Beim Wettbewerb „Jugend forscht“ haben die beiden Schüler Julius Röhlicke aus der Klasse 10a und Phillip Ross aus der Klasse 10b in der Rubrik Technik einen hervorragenden zweiten Platz belegt. Herzlichen Glückwunsch!

Im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts haben die beiden Schüler im Kurs FEP (Forschen -Entwickeln – Programmieren) mit der Hilfe der Lehrkräfte Sabine Wischnack und Ole Heinzow ein Messgerät zur Abgasmessung von Zweitakt-Motoren entwickelt.

Einen ausführlichen Bericht mit mehreren Bilder über das Projekt wird sich im kommenden Borchertbrief befinden, der vor den Sommerferien herausgegeben werden wird.