Kunst

Im Unterrichtsfach Bildende Kunst bieten wir den Schüler*innen die Möglichkeit, schöpferisch ihre Sicht auf aktuelle Themen in kreativer Art und Weise darzustellen. Die Kunst hat die Aufgabe Fragen zu stellen und sich mit zeitgeschichtlichen Themen auseinander zu setzen.

Im Unterricht soll das Wahrnehmungs- und Ausdrucksvermögen der Schülerinnen und Schüler angeregt und ästhetisches Denken und Handeln ausgebildet werden. Die Schüler*innen können hier Kreativität entwickeln und in Werken umsetzen.

Sie können Eigenes schaffen, auf das sie stolz sein können. Das vermittelt ihnen Bestätigung und Selbstwertgefühl. Daneben vermitteln wir den theoretischen Hintergrund zu künstlerischen Techniken und geschichtlichen Hintergründen.

Zum Kunstunterricht gehört auch die Auseinandersetzung und Interpretation/Analyse und Deutung künstlerischer Werke. Im Kunstunterricht ermutigen wir die Schüler*innen künstlerische Werke zu analysieren und zu interpretieren. Unterschiedliche Sichtweisen und Interpretationen von Werken prallen dann im Unterricht aufeinander und münden in angeregte Diskussionen, mit dem Ziel eines besseren Verständnisses der Sichtweise des anderen.

Zur Unterstützung im Unterricht arbeiten wir mit freischaffenden Künstler*innen zusammen, die neben den Lehrkräften eigene Ideen einbringen.

Wir bieten zu verschiedenen Themen Projekte an, innerhalb derer die Schüler*innen sich in Gruppenarbeit ausprobieren und ihrer Fantasie freien Lauf lassen können. Diese Projekte bestimmen die Schüler*innen selbst. Sie erstrecken sich über einen längeren Zeitraum. Zum Thema Umwelt wurde ein Recyclingprojekt entwickelt. Die Schüler*innen sammelten Recyclingmaterial und verwenden es in ihren Werken.

Wir haben zwei Kunsträume, die durch die Schüler*innen in Eigenregie gestaltet wurden. Im gesamten Schulgebäude wurden Räume gestaltet. Dieses Projekt machte den Schüler*innen viel Spaß, da sie hier für die Gestaltung der eigenen Lernräume verantwortlich waren.

Im Schülerclub und der Cafeteria bemalten die Schüler*innen in der Art Keith Harings die Wände.