Home » Lernen an der WBS » Schulprogramm

Schulprogramm

Vorwort

„Stell dich mitten in den Regen, glaub an seinen Tropfensegen spinn dich in das Rauschen ein und versuche gut zu sein! […]“

Wolfgang Borchert: „Versuch es“ (Das Gesamtwerk [2007], S. 434.)

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

Sie halten das erste Schulprogramm der Wolfgang-Borchert-Schule (Integrierte Sekundarschule) in den Händen.

Wir haben in der Schule über ein Jahr an diesem Programm gearbeitet, um unsere Schule der Öffentlichkeit vorzustellen. Sie finden im Programm eine kurze Beschreibung unserer derzeitigen Schulsituation und der Entwicklung unserer Schule. Das Schulprogramm zeigt unseren Handlungsrahmen und die von uns gesteckten Entwicklungsziele für die nächsten Jahre, um die Qualität der Schule zu verbessern.

Getreu unserem Namensgeber Wolfgang Borchert ist ein Entwicklungsschwerpunkt die Leseförderung unserer Schüler[1]. Im Sinne Borcherts bilden die Wertevermittlung und die demokratische Erziehung einen großen Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit. Die Entwicklung der Persönlichkeit der Schüler zu verantwortungsbewussten Bürgern unserer Gesellschaft sehen wir als unsere Aufgabe an.

Das Schulprogramm ist natürlich nur eine Momentaufnahme. Schule entwickelt sich ständig weiter und das Programm wird von uns als veränderbar verstanden.

Die Arbeitsgruppe Schulprogramm hat viele Texte zusammengetragen, gekürzt und überarbeitet, um dieses Schulprogramm zu erstellen.

Mein besonderer Dank gilt daher diesen Lehrkräften für Ihre unermüdliche Mitarbeit in der Arbeitsgruppe: Frau Götsch, Frau Wittig, Herrn Stranz, Herrn Schill und Herrn Fischbach.

Außerdem danke ich Herrn Hoffmann für die Rechtschreibkorrektur des gesamten Schulprogramms.

Ich wünsche Ihnen viel Freude bei der Lektüre und bin dankbar für Ihre konstruktive Kritik!

Viele Grüße

Anja Tempelhoff

– Direktorin –

[1] Im Folgenden werden die Begriffe Schüler, Lehrer und Kollege geschlechtsneutral verwendet.

Schulprogramm der Wolfgang-Borchert-Schule

Inhaltsverzeichnis

  1. Leitbild
  2. Bestandsanalyse
  3. Entwicklungsvorhaben
  4. Unterrichtsentwicklung
  5. Erziehung / Schulleben
  6. Organisationsentwicklung
  7. Personalentwicklung
  8. Interne Evaluation