Home » Lernen an der WBS » Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Wolfgang-Borchert-Schule und der Jugendarbeit im Evangelischen Kirchenkreis Spandau, einem anerkannten Träger der freien Jugendhilfe. Dieser Träger ist auch bereits seit Jahren im Ganztagsbereich unserer Schule aktiv.

nn

Wir sehen die zentralen Aufgaben dieses Programms in:

  • der Reduzierung der Fehlzeiten unserer Schüler/innen
  • der Verbesserung des Unterrichts- und Pausenklimas

Um diese Ziele zu erreichen, arbeitet die Schulsozialarbeit eng mit den Lehrkräften der Wolfgang-Borchert-Schule zusammen.

Weitere Arbeitsfelder der Schulsozialarbeit sind:

  • Individuelle Beratung und Unterstützung von Schüler/innen, Eltern und Lehrkräften
  • Leitung, Organisation und Evaluation der Arbeit im „Trainingsraum“
  • Krisenintervention und Mediation
  • Prävention und Interventionen bei Mobbing
  • Sportliches und entspannendes Pausenhofangebot
  • Gestaltung des Übergangs von der Grund- zur Sekundarschule durch z.B. Elternseminare und die Durchführung von der jährlichen Sommerferien-Freizeit für neue Schüler/innen gemeinsam mit dem Schülerclub
  • Mitarbeit an der Schulentwicklung in der Steuerungsgruppe der Schule
    Netzwerkarbeit und Vermittlung zu außerschulischen Partnern, wie der Gewaltprävention des Polizeiabschnitts 21, OSZ-Beratung, Schuldistanzangeboten, Jugendberatungshaus etc.

 

Schulsozialarbeiter*innen
Nadia Antonczik

471_1009_32001

Melanie Hübner
471_1031_32001